Ansprechpartnerin


Corinna Heinrich

Suche



Pressemitteilung 14. April 2022


Erste Ergebnisse zur Studienphase 1 der ToSyMa-Studie veröffentlicht

ToSyMa-Studie liefert erste Ergebnisse zum Einsatz von digitaler Brust-Tomosynthese (DBT) und synthetischem 2D-Bild

13.04.2022 / Berlin. In der sogenannten ToSyMa-Studie wurde seit 2018 geprüft, ob der Einsatz der digitalen Brust-Tomosynthese (DBT) mit synthetischem 2D-Bild zu einer klinisch relevanten Steigerung der Brustkrebsentdeckungsrate invasiver Mammakarzinome im Vergleich zum aktuellen Standard, der digitalen 2D-Mammographie, führt.
Die Studie wurde unter Federführung der Klinik für Radiologie des Universitätsklinikums Münster (UKM) durchgeführt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.
Den 17 beteiligten Studienzentren in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gelang es, im Rahmen des qualitätsgesicherten Mammographie-Screening-Programms rund 100.000 Teilnehmerinnen für die randomisierte Diagnostikstudie zu gewinnen.

Erste Ergebnisse der Studienphase 1 wurden nun in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift The Lancet Oncology veröffentlicht: https://authors.elsevier.com/a/1ev475EIIgH-OM (Dieser Link ermöglicht einen freien Zugang bis zum 01.06.2022.)

Quellen und weiterführende Informationen:

Heindel W*, Weigel S*, Gerß J, Hense H-W, Sommer A, Krischke M, Kerschke L, for the TOSYMA Screening Trial Study Group.
*WH and SW contributed equally to this work.
Digital breast tomosynthesis plus synthesized mammography versus digital screening mammography for the detection of invasive breast cancer (TOSYMA): a multicentre, open-label, randomized, controlled, superiority trial. The Lancet Oncology 2022. https://doi.org/10.1016/S1470-2045(22)00194-2

WWU Münster. Brustkrebs häufiger entdeckt als mit Standard-Mammographie. https://www.medizin.uni-muenster.de/tosyma/newsdetails.html?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=11404&cHash=c0912aecc6ab48aa0b50c5515d1cadf8

ToSyMa-Homepage
https://www.medizin.uni-muenster.de/tosyma/startseite.html

Die Kooperationsgemeinschaft Mammographie nimmt die Veröffentlichung zur Kenntnis.

Publikationen

Programmbeschreibung 2021

Geschäftsbericht 2021

Jahresbericht Qualitätssicherung 2019

Jahresbericht Evaluation 2019

Mammo Geschäftsbericht 2020

Jahresbericht Evaluation 2018

Jahresbericht Qualitätssicherung 2018

Mammo Geschäftsbericht 2019

Jahresbericht Qualitätssicherung 2017

Jahresbericht Evaluation 2017

Mammo Geschäftsbericht 2018

Jahresbericht Evaluation 2016

Jahresbericht Qualitätssicherung 2016

Bericht der Geschäftsleitung 2017

Jahresbericht Evaluation 2015

Bericht der Geschäftsleitung 2016

Jahresbericht Qualitätssicherung 2014

Jahresbericht Evaluation 2014

Implementation of the German Mammography Screening Program (German MSP) and First Results for Initial Examinations, 2005-2009

Jahresbericht Qualitätssicherung 2013

Jahresbericht Evaluation 2013

Mammo Report | Dezember 2015

Bericht der Geschäftsleitung 2015

Evaluationsbericht 2005-2012 – Ergebnis- und Prozessqualität im deutschen Mammographie-Screening-Programm

Jahresbericht Qualitätssicherung 2012

Jahresbericht Evaluation 2012

"Mammografie-Screening-Programm – Brustkrebsentdeckungsrate und Überdiagnosen" von Dr. Vanessa Kääb-Sanyal

Infografiken zum Thema

Zur Zeit noch keine passenden Inhalte zum Thema

Bilder zum Thema

Zur Zeit noch keine passenden Inhalte zum Thema

Videos zum Thema

Thema Brustkrebs

Weitere Antworten rund um das Thema Brustkrebs wie zum Beispiel Risiken und Heilungschancen finden Sie hier. Prof. Dr. med. Katja Siegmann-Luz erklärt wie Brustkrebs entsteht, wie häufig die Krankheit in Deutschland vorkommt und wie die Heilungschancen aussehen.

Brustkrebs – Risikofaktoren

Weitere Antworten zum Thema Risikofaktoren Brustkrebs finden Sie hierDr. med. Katja Siegmann-Luz erklärt inwiefern Alter, eine genetische Veranlagung oder andere Faktoren das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, beeinflussen.